Jugendlager 2015

Tarsdorf Bez. Braunau 19. - 22. Juli

Der 2. Turnus fand vom Sonntag, 19. bis Mittwoch, 22. Juli 2015 im Bezirk Braunau mit vielen Jugendgruppen des Bezirkes GRIESKIRCHEN statt.

 

Der Braunauer Bezirks-Feuerwehrkommandant Josef Kaiser konnte am Sonntag um 19 Uhr über 1260 Jungfeuerwehrmitglieder (JFM) mit ihren Betreuern in Tarsdorf bei der Eröffnungsfeier aufs herzlichste begrüßen.
Wegen einer Unwetterwarnung musste aber gleich nach der Eröffnungsfeier das Lager evakuiert werden. Die Lagerteilnehmer wurden zur Sicherheit bis 22 Uhr in sechs Hallen untergebracht.

Viel Spaß und Spannung gab es für die Jugendlichen bei der Lagerolympiade und dem Drachenbootrennen mit spannenden Finalläufen.  Die zum Großteil freien (heißen) Nachmittage haben viele Gruppen zum Baden genützt.

Das Drachenbootrennen war nicht nur für die JFM ein tolles Erlebnis, auch das Bezirks-Personal durfte eine Runde fahren. Neben ein paar Kameraden aus dem Bezirk Vöcklabruck waren aus unserem Bezirk Grieskirchen in einem Boot: Helmut Kersch, Caroline Stöger, Raimund Stöger, Johann Kronsteiner, Christian Kolb und Ewald Humer.

Spektakuläre Figuren zeigte der Red Bull-Hubschrauber am Montagabend bei der Flugshow. Weitere Highligths waren die Luftballonsstarts bei den Eröffnungen, der Besucherabend für Verwandte und Freunde sowie die Feuershow am 3. Lagerabend.

 

Tag 1

In den Vormittagsstunden des Sonntags machte sich die Jugendgruppe Neumarkt mit 7 Jugendlichen und 3 Betreuern auf zum Jugendlager. Nach der Anmeldung und dem Aufbau des Zeltes wurde die Eröffnungsveranstaltung abgehalten.

Tag 2

Am Vormittag wurde traditionell der erste und zweite Teil der Lagerolympiade mit lustigen Spielen und Herausforderungen abgehalten. Am Nachmittag wurde ins Freibad nach Ostermiething aufgebrochen. Am Abend kamen dann Eltern und Kameraden zu Besuch um gemeinsam einen gemütlichen Abend zu verbringen.

Tag 3

Gleich zu Beginn des Tages startete das Drachenbootrennen. Den freien Nachmittag nutzten wir um wieder ins Freibad zu fahren. Im Anschluss konnten die Burschen den Abend nach eigener Lust und Laune ausklingen lassen.

Tag 4

Frühmorgens wurden die Zelter sowie alles Gepäck zusammengepackt und abfahrtsbereit verstaut. Nach der Schlussveranstaltung ging es in Richtung Heimat. Nach der Putzaktion von Zeltern und sonstigem Equipment war um ca. 14:00 Uhr das heurige Jugendlager Geschichte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde Neumarkt im Hausruckkreis