Elterninfo

Feuerwehrjugend als sinnvolle Freizeitaktivität

Die Mitgliedschaft in der Feuerwehrjugend stellt eine sinnvolle und aufregende Freizeitgestaltung dar und sichert den Nachwuchs der freiwilligen Helfer der oberösterreichischen Freiwilligen Feuerwehren.

Mit der Vollendung des 10. Lebensjahres haben die Jugendlichen die Möglichkeit einer Feuerwehr beizutreten, wo sie zunächst in der Feuerwehrjugendgruppe von eigens dafür ausgebildeten Jugendbetreuern und -helfern betreut werden.
Zwischen dem 10. und dem 16. Lebensjahr gibt es viele Ausbildungsmöglichkeiten bzw. kannst du in der Laufbahn deine "Feuerwehrkarriere" selber mitgestalten.
Mit dem 16. Lebensjahr werden sie dann in den "Aktivstand" der Freiwilligen Feuerwehr überstellt. Erst ab diesem Zeitpunkt dürfen sie auch an Einsätzen teilnehmen.

In der Feuerwehrjugendgruppe werden die Jugendlichen mit den zukünftigen Aufgaben eines JFM (JungFeuerwehrMitglied)  spielerisch vertraut gemacht.

Ein wichtiger Aspekt bei der Feuerwehrjugend ist die Vermittlung, wie wichtig gemeinnütziges Helfen in einer Gesellschaft ist. Darüber hinaus wird auch das erfolgreiche Arbeiten im Team bzw. in der Kameradschaft trainiert.

Gesundheitsnachweis beim Eintritt zur Feuerwehrjugend

Die Erziehungsberechtigten müssen bei Aufnahme/Eintritt zur Feuerwehrjugend folgende Zeilen auf dem Beitrittsformular unterschreiben:

 

Als Erziehungsberechtigte/r bestätige ich, dass mein Kind gesund ist und dass ich  Veränderungen des Gesundheitszustandes meines Kindes, welche einen Dienst bei der Feuerwehrjugend nicht erlauben, dem Jugendbetreuer unverzüglich melde.

Gesundheitsnachweis
Formular Gesundheitsnachweis für Eltern
GESUNDHEITSNACHWEIS.pdf
PDF-Dokument [364.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde Neumarkt im Hausruckkreis