Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

22. November

Um 18:10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Neumarkt im Hausruckkreis zu einem Verkehrsunfall auf die B137 Höhe Eisenbahnbrücke alarmiert. Da Minuten vorher der letzte Einsatz beendet wurde und ein Großteil der Kameraden noch im Feuerwehrhaus war,  konnte sofort ausgerückt werden. Am Einsatzort eingetroffen, stellte Einsatzleiter HBM Muska Sebastian fest, dass es aufgrund von Blitzeis auf der Eisenbahnbrücke zu drei unabhängigen Blechschäden gekommen ist. Ein Fahrzeug musste mittels der Einbauseilwinde aus einer Böschung geborgen werden. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und durch den Straßendienst gesalzen. Während des Einsatzes war die B137 gesperrt. Einsatzende um 19:17 Uhr.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde Neumarkt im Hausruckkreis