Übergabe MTF

23. März

Multifunktionales Einsatzfahrzeug für die FF Neumarkt im Hausruckkreis

Am 23. März 2018 konnte die Freiwillige Feuerwehr Neumarkt im Hausruckkreis erstmals in ihrer 144-jährigen Geschichte ein Mannschaftstransportfahrzeug in den Dienst stellen.

Nach einer intensiven Planungsphase wurde das Optimum an Multifunktionalität, Flexibilität und Sicherheit in dieses Einsatzfahrzeug realisiert.

Der neue Mercedes Sprinter 316 CDI (Rosenbauer-Aufbau) dient nicht nur zum Transport der aktiven Jugendgruppe, er dient der Mannschaft vor allem als Zentrale bei Einsätzen und Übungen.

 

Doppelfunktionales Feuerwehrauto

In Kombination mit dem Versorgungsanhänger und dessen Rollcontainern ist die Ausstattung mit einem Kleinlöschfahrzeug zu vergleichen und wird somit auch bei Bränden und Überflutungen  im Einsatz stehen.

Bei Großeinsätzen dient dieses Fahrzeug als Einsatzleitstelle und Atemschutz-Sammelplatz. Bei kleineren Einsätzen wird es für die Verkehrsregelung und für Straßensperren verwendet und zugleich zum Transport von Einsatzkräften an den Einsatzort. Zur Unterstützung von Nachbargemeinden wird es zusätzlich zum Tanklöschfahrzeug bei Einsätzen mit Gefahrengut zu Einsatz kommen.

Das Fahrzeug wurde so konzipiert um die Vollschutzanzüge der Schutzstufe III im Laderaum zu beladen. Durch die besondere Trennwand im Mannschaftsraum können alle Brandschutzpläne im Pflichtbereich ordnungsgemäß verstaut und der Platz optimal ausgenutzt werden.

Die feierliche Fahrzeugübergabe erfolgte im Feuerwehrhaus mit Bürgermeister Herbert Ollinger, Bezirkskommandant Josef Murauer und Abschnittsfeuerwehrkommandant Johann Kronsteiner. Anschließend wurden die Besonderheiten des neuen Einsatzfahrzeugs der gesamten Feuerwehrmannschaft sowie dem Gemeinderat, Bürgermeister und Amtsleiter vorgestellt.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde Neumarkt im Hausruckkreis