Alarmierung

Die Oberösterreichischen Feuerwehren werden in digitaler Form alarmiert.

Wenn Sie die Notrufnummer 122 wählen, erreichen Sie direkt die Landeswarnzentrale Oberösterreich.

Nachdem Sie die Daten: WO ist WAS passiert, Wieviele verletzte Personen vor Ort sind und WER anruft,  bekannt gegeben haben, führt der Diensthabende der Landeswarnzentrale OÖ. mit einem Knopfdruck die Alarmierung der örtlichen Feuerwehr, bzw. Feuerwehren, durch. Jetzt gehen die Einatzdaten in die örtliche Einsatzzentrale ein.

 

Sobald der Einsatz die Freiwillige Feuerwehr Neumarkt im Hausruckkreis erreicht passiert unverzüglich folgendes:

  • Sirene (außer bei Kleineinsätzen)
  • Pagerruf wird ausgelöst
  • Das erste Ausfahrtstor des Feuerwehrhauses öffnet sich
  • Hausalarm schaltet sich ein (bis zum "ausgerückt" drücken am WAS)
  • Absaugung der Fahrzeuge schaltet sich ein
  • Licht in der Fahrzeughalle sowie Vorplatz schaltet sich ein (Nur bei Nacht)
  • Flash-SMS werden ausgesendet
  • Alle Einsatzinformationen werden an die Einsatztafel gesendet
  • Automatischer Handyanruf durch die Landeswarnzentrale OÖ jedes Feuerwehrmannes
  • Alarmdrucker unter Einsatztafel druckt viermal Einsatzinformationen aus

 

Nun rückt die Feuerwehr aus.

Denken Sie daran, je genauer und präziser die Angaben des Einsatzortes sind, desto schneller sind wir da.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde Neumarkt im Hausruckkreis